“Ein Setting wie bei Jane Austen, das Ruth Berger mit herrlichen Intrigen, scharfen Charakterstudien und einer wohltuenden Portion Ironie ausgestattet hat.” (Brigitte)

Im Südengland des späten 18. Jahrhunderts. Vor den Küsten tobt der Krieg, und auch in der Familie des Marineleutnants Thomas Steele steht es nicht zum Besten. Die schäbige Dachwohnung ist alles andere als standesgemäß, jedes Kleidungsstück schon dutzendfach geflickt und gewendet, doch es fehlt eben an Geld. So trauert der Hausherr auf dem Diwan seinem auf See verlorenen Bein hinterher, derweil Mrs. Steele heimlich zur Rumflasche greift. Doch es sind die Töchter, um die man sich wirklich sorgen muss. Vor allem um die Ältere, die nichts im Kopf hat als den Wunsch, mit einem Liebhaber – irgendeinem! – dem Elternhause zu entfliehen. Lucy, die Jüngere, ist zwar vernünftiger, doch es fehlt ihr leider an gesellschaftlichem Schliff. Mutter. Schließlich verliebt sich Lucy in einen Schüler ihres Onkels, den adeligen Edward Ferrars. Von nun an könnte alles so schön sein – wenn nicht Mütter, Schwestern, Schwägerinnen und andere Katastrophen das Leben erheblich komplizieren würden…

Die erste Verlobte

Ruth Berger

"Ein Setting wie bei Jane Austen, das Ruth Berger mit herrlichen Intrigen, scharfen Charakterstudien und einer wohltuenden Portion Ironie ausgestattet hat." (Brigitte)Im Südengland des späten 18. Jahrhunderts. Vor den Küsten tobt der Krieg, und auch in der Familie des Marineleutnants Thomas Steele steht es nicht zum Besten. Die schäbige Dachwohnung ist alles andere als standesgemäß, jedes Kleidungsstück schon dutzendfach geflickt und gewendet, doch es fehlt eben an Geld. So trauert der Hausherr auf dem Diwan seinem auf See verlorenen Bein hinterher, derweil Mrs. Steele heimlich zur Rumflasche greift. Doch es sind die Töchter, um die man sich wirklich sorgen muss. Vor allem um die Ältere, die nichts im Kopf hat als den Wunsch, mit einem Liebhaber - irgendeinem! - dem Elternhause zu entfliehen. Lucy, die Jüngere, ist zwar vernünftiger, doch es fehlt ihr leider an gesellschaftlichem Schliff. Mutter. Schließlich verliebt sich Lucy in einen Schüler ihres Onkels, den adeligen Edward Ferrars. Von nun an könnte alles so schön sein – wenn nicht Mütter, Schwestern, Schwägerinnen und andere Katastrophen das Leben erheblich komplizieren würden…

ISBN
9783955300524

Preis
3.99€


Erschienen am:
21.12.2012

Das könnte dich auch interessieren

edel elements

Neumühlen 17, 22763, Hamburg

+49 40 890 85 0

info@edelelements.de

Social Media

Copyright 2021 Ein Verlag der Edel Verlagsgruppe GmbH